NUTZUNGSBEDINGUNGEN FÜR TEILNEHMER

Die doo GmbH, St.-Martin-Str. 58-68, 81541 München, Deutschland (nachfolgend ‚doo‘) stellt den Organisatoren von Veranstaltungen (nachfolgend ‚Veranstalter‘) eine Plattform zur Verfügung, welche es erlaubt, Veranstaltungen und Registrierungen online anzubieten und zu verkaufen und alle dazugehörige Kommunikation und Abrechnungsaufgaben zu verwalten.

Die nachfolgenden Bedingungen gelten für die Nutzung der doo Dienstleistungen beim Kauf oder der Registrierung für eine über die doo-Plattform angebotenen Veranstaltung für Kunden oder Interessenten dieser Veranstaltungen (nachfolgend ‚Teilnehmer‘). Mit dem Kauf oder der Registrierung zu einer Veranstaltung über doo akzeptiert der Teilnehmer die nachfolgenden Nutzungsbedingungen. Diese Nutzungsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen dem Teilnehmer, dem Veranstalter und doo. Unser Angebot richtet sich ausschließlich an volljährige Personen.

1. ALLGEMEIN

1.1. Durch den Kauf oder die Registrierung zu einer Veranstaltung über doo entsteht ausschließlich zwischen dem jeweiligen Teilnehmer und Veranstalter ein Vertrag hinsichtlich des Besuchsrechts der Veranstaltung. Der Veranstalter hat doo beauftragt, als Vertreter im Namen und auf Rechnung des Veranstalters der Öffentlichkeit die Registrierungs- und Anmeldeoptionen für Veranstaltungen, welche über die doo-Plattform erstellt wurden, zu vermitteln, den Zahlungsverkehr mit den Teilnehmern bzw. den jeweiligen Zahlungsdienstleistern abzuwickeln und die Anmeldebestätigungen an die Teilnehmer zu versenden. doo selbst ist kein Veranstalter und haftet demnach nicht für den Ausfall einer Veranstaltung oder Nichterfüllung des Vertrags seitens des Veranstalters.

1.2. Unabhängig von den Nutzungsbedingungen von doo gelten möglicherweise zusätzliche Buchungsbedingungen des jeweiligen Veranstalters. doo hat hierauf keinen Einfluss und ist nicht für die Inhalte dieser Bedingungen verantwortlich. Der Teilnehmer ist selbst dafür verantwortlich, sich vor der Registrierung zu einer Veranstaltung über eventuell existierende Buchungs- oder allgemeinte Geschäftsbedingungen des Veranstalters zu informieren.

1.3. Der Teilnehmer sichert zu, dass er zum Zeitpunkt der Registrierung volljährig ist.

2. VERTRAGSGEGENSTAND UND VERTRAGSSCHLUSS

2.1. Jeder Veranstalter entscheidet eigenständig und allein, welche Informationen er im Zusammenhang mit seiner Veranstaltung zur Verfügung stellt. doo hat hierauf keinerlei Einfluss; die Verantwortung für die Richtigkeit der Einstellungen obliegt dem Veranstalter.

2.2. Der Veranstalter gibt mit den in Ziffer 2.1. gemachten Angaben ein Angebot für den Abschluss eines Kaufvertrages ab. Der Teilnehmer nimmt sein Angebot für den Abschluss eines Kaufvertrages an, indem er in der jeweiligen Bestellmaske auf den Button „Jetzt buchen“ klickt. Die wirksame Annahme des Angebots durch den Teilnehmer setzt voraus, dass der Teilnehmer in der Bestellmaske alle erforderlichen Pflichtfelder ausgefüllt und diese Nutzungsbedingungen sowie die Buchungsbedingungen des Veranstalters akzeptiert hat. Unverzüglich nach Vertragsschluss erhält der Teilnehmer eine Bestätigungs-E-Mail über den Abschluss des Kaufvertrages an die von ihm angegebene E-Mail-Adresse in den Rechnungsinformationen. Der Teilnehmer ist verpflichtet, den Veranstalter zu unterrichten, wenn er diese Bestätigungs-E-Mail nicht oder nicht rechtzeitig erhalten hat. Je nach den Einstellungen des Veranstalters kann dem Teilnehmer darüber hinaus ein gesicherter Link zum doo Buchungsportal bereitgestellt werden, über den der Teilnehmer seine Buchung jederzeit online einsehen kann.

3. KAUFPREIS UND REGISTRIERUNG

3.1. Der Gesamtkaufpreis errechnet sich aus dem durch den Veranstalter bestimmten Preis für die jeweilige Veranstaltungsregistrierung. Abhängig von der Vereinbarung, die doo mit dem jeweiligen Veranstalter getroffen hat, können die Gebühren für die Abwicklung der Online-Registrierung auf den Registrierungspreis aufgeschlagen werden.

3.2. Ferner wird beim Kauf über doo angezeigt, ob die Registrierung inklusive oder exklusive Umsatzsteuer ist – je nach Einstellungen des Veranstalters.

3.3 Bei zahlungspflichten Registrierungen verschickt doo nach Zahlungseingang eine Zahlungsbestätigung  per E-Mail an die vom Teilnehmer bei der Bestellung angegebene E-Mail-Adresse.  Informationen zum Zahlungseingang und die Rechnung können jederzeit im doo Buchungsportal eingesehen werden, sofern dieses gemäß der Einstellungen des Veranstalters bereitgestellt wird.

3.4 Eine fehlerhaft ausgestellte Bestätigungsnachricht und Registrierung wird von doo korrigiert. Es obliegt dem Teilnehmer, die Richtigkeit der an ihn verschickten Bestätigungsnachricht selbst zu überprüfen, um ggf. rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn eine korrigierte Bestätigungsnachricht von doo zu veranlassen.

3.5. Rechnungsbeträge sind ohne Abzüge und in einem Zahlungsvorgang zu begleichen. Teil- oder Ratenzahlungen sind nicht zulässig. Eine nachträgliche Änderung der Zahlungsmethode ist nicht möglich. Bei der Zahlung per Überweisung ist die Buchungsnummer im Verwendungszweck anzugeben. Andernfalls kann doo die Zuordnung der Überweisung zur Buchung nicht garantieren. Wenn eine Überweisung aufgrund fehlender oder falscher Buchungsnummer im Verwendungszweck nicht oder nicht rechtzeitig zugeordnet werden kann, gilt die Buchung als offen und der Platz damit reserviert (siehe 3.7.).

3.6. Die Registrierung gilt erst mit Zahlungseingang als abgeschlossen. Bei der Zahlungsoption “Überweisung” ist der Platz lediglich reserviert, solange die Rechnung nicht beglichen wurde. Der Betrag ist zeitnah anzuweisen. Grundsätzlich muss die Zahlung spätestens zwei Werktage vor Beginn der Veranstaltung eingegangen sein. Es obliegt der Verantwortung des Teilnehmers zu entscheiden, ob dies in Hinblick auf den Buchungszeitpunkt möglich ist. Eine Zahlung nach Veranstaltungsbeginn ist nicht mehr möglich. doo behält sich das Recht vor, einen Zahlungstermin festzusetzen. Dies wird dem Teilnehmer mit einer ausreichenden Frist per E-Mail mitgeteilt. Geht die Zahlung nicht rechtzeitig ein, hat doo das Recht, die Registrierung in Absprache mit dem Veranstalter zu stornieren. Der Teilnehmer verliert damit seinen Anspruch auf Teilnahme. Weder doo noch der Veranstalter haften für etwaige Kosten, die dem Teilnehmer durch die Registrierung oder die Stornierung der Registierung wegen Nichtzahlens entstehen oder entstanden sind.

3.7. Sollten bei Zahlungen aus dem Ausland Gebühren oder Währungsdifferenzen anfallen, sind diese vollständig vom Teilnehmer zu tragen.

3.8. Bei Zahlung mit Kreditkarte wird “doo.net” auf der Kreditkarten-Abrechnung erscheinen.

4. RÜCKGABE VON REGISTRIERUNGEN UND WIDERRUFSRECHT

4.1. Wird eine Veranstaltung vom Veranstalter abgesagt oder verschoben, so hängt das Rückgaberecht von den gesetzlichen Bestimmungen sowie den Vereinbarungen ab, die der Teilnehmer mit dem Veranstalter getroffen hat. Die Rückabwicklung von Registrierungen wird direkt mit dem Veranstalter geregelt. Die Möglichkeit, den Veranstalter zu kontaktieren bzw. der Zugang zu den Kontaktdaten des Veranstalters werden durch die Veranstaltungs-Webseite auf der doo-Plattform zur Verfügung gestellt und sind in der Bestätigungsnachricht aufgeführt. Alternativ können diese auch direkt bei doo angefragt werden.

4.2. Die Verantwortung über die Belehrung über das Widerrufsrecht sowie die Abwicklung eines Widerruffalls liegt beim Veranstalter, da dieser Kaufvertragspartner des Teilnehmers hinsichtlich des Ticketkaufs ist. Ohne Gewähr wird darauf hingewiesen, dass dem Teilnehmer das gesetzliche Widerrufsrecht in Deutschland nur zusteht, wenn folgende Bedingungen erfüllt sind:

die Veranstaltung, für die der Teilnehmer eine Registrierung erwirbt, findet zu einem bestimmten Zeitpunkt oder innerhalb eines genau angegebenen Zeitrahmens statt und dient nicht der Freizeitgestaltung des Teilnehmers,
der Teilnehmer erwirbt die Registrierung als Verbraucher im Sinnes § 13 BGB und nicht im Rahmen der Ausübung seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit und
der Veranstalter veranstaltet die Veranstaltung im Rahmen seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit.

4.3. Die Verantwortung zur Regelung und gegebenenfalls Abwicklung von Rücktritt und Umtausch liegt beim Veranstalter. doo übernimmt keine Rückzahlungen und führt keinen Umtausch durch, sofern die Gründe für den Rücktritt oder Umtausch nicht von doo zu verantworten sind.

5. HAFTUNG UND GEWÄHRLEISTUNG

5.1. doo haftet unbeschränkt für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer Pflichtverletzung von doo oder einem gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruht.

5.2. doo haftet ferner unbeschränkt für Schäden, die von doo oder einem gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder durch grobe Fahrlässigkeit verursacht wurden, sowie für Schäden, die durch Fehlen einer von doo zugesicherten Beschaffenheit hervorgerufen wurden.

5.3. Bei der leicht fahrlässig verursachten Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet doo der Höhe nach begrenzt auf den vertragstypisch vorhersehbaren Schaden. Wesentliche Vertragspflichten sind abstrakt solche Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung eines Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung die Vertragsparteien regelmäßig vertrauen dürfen.

5.4. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

5.5. Jede weitere Haftung auf Schadensersatz ist ausgeschlossen, insbesondere eine verschuldensunabhängige Haftung. doo und ihre Erfüllungsgehilfen haften auch nicht für Störungen gleich welcher Art, die durch Umstände außerhalb ihres Einflussbereiches hervorgerufen werden. Insbesondere gilt dies für einen Ausfall oder eine Störung der Telekommunikationsleitung oder Stromversorgung.

5.6. Die Verjährungsfrist für Schadenersatzansprüche gegen doo beträgt ein Jahr, außer der Teilnehmer ist ein Verbraucher im Sinne von § 13 BGB.

6. DATENSCHUTZ

Mit Zustimmung zu diesen Nutzungsbedingungen erklärt der Teilnehmer gleichzeitig: Ich willige ein, dass meine personenbezogenen Teilnehmerdaten (z.B. Name und E-Mail-Adresse) durch doo erhoben und dem Veranstalter zur Verfügung gestellt werden.

7. ÄNDERUNGEN

doo behält sich das Recht vor, nach alleinigem Ermessen diese Nutzungsbedingungen von Zeit zu Zeit zu ändern oder zu ersetzen. Der Teilnehmer ist verantwortlich dafür, diese Nutzungsbedingungen regelmäßig auf Änderungen zu überprüfen. Durch fortgesetzte Nutzung der Services durch den Teilnehmer nach der Veröffentlichung von Änderungen an diesen Nutzungsbedingungen bestätigt er sein Einverständnis mit diesen Änderungen. Wenn der Teilnehmer eine Änderung dieser Nutzungsbedingungen nicht akzeptieren kann, besteht die einzige Abhilfe darin, den Zugriff, das Durchsuchen oder die sonstige Nutzung der Services einzustellen.

8. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

8.1. Soweit nichts anderes vereinbart ist, kann der Teilnehmer alle Erklärungen per E-Mail oder Brief an doo übermitteln. doo kann Erklärungen gegenüber dem Teilnehmer an die E-Mail-Adresse übermitteln, die der Teilnehmer bei seiner Registrierung für eine Veranstaltung als E-Mail-Adresse angegeben hat.

8.2. Für sämtliche über doo durchgeführte Abwicklungen von Registrierungen und Veranstaltungsanmeldungen gelten im Verhältnis zwischen doo und dem Teilnehmer ausschließlich diese Nutzungsbedingungen. Der Einbeziehung von weiteren Nutzungsbedingungen, zum Beispiel des Teilnehmers, wird ausdrücklich widersprochen.

8.3. Sollten einzelne Regelungen dieser Nutzungsbedingungen unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Regelungen nicht berührt. Die Vertragspartner verpflichten sich, eine unwirksame Regelung durch eine solche wirksame Regelung zu ersetzen, die in ihrem Regelungsgehalt dem wirtschaftlich gewollten Sinn und Zweck der unwirksamen Regelung möglichst nahe kommt. Das gilt entsprechend bei Vertragslücken.

8.4. Erfüllungsort und Gerichtsstand sind, soweit gesetzlich zulässig, der Sitz von doo.

8.5. Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des Internationalen Privatrechts und des UN-Kaufrechts.

Bitte teilen Sie uns über feedback@doo.net mit, wenn Sie zu unseren Nutzungsbedingungen Fragen haben. Stand Juli 2016.