MEXCON 2016 – Die Digitalisierung von Veranstaltungen

alt text here

Am 06. und 07. Juni 2016 fand im Mercure Hotel MOA Berlin unter dem Motto “Zukunft gestalten” die MEXCON 2016 statt. Geschäftsführer und Gründer der doo GmbH aus München Christoph Sedlmeir, Chips at Work und mfe Berlin waren live dabei. Das Trio positionierte sich erneut als die drei Musketiere der Veranstaltungsbranche.

Die Zukunft gestalten

Zum nunmehr dritten Mal nach 2012 & 2014 trafen sich auf der MEXCON – Meeting Experts Conference führende Organisationen der deutschen Veranstaltungswirtschaft mit den Fach- und Führungskräften der Verbandsmitglieder, deren Kooperationspartnern und allen anderen Unternehmen der Branche. Gemeinsam führte man konstruktive Diskussionen getreu dem Motto „Zukunft gestalten“ über die zukünftigen Entwicklungschancen der Branche sowie Handlungsfelder, Strategien und Maßnahmen.

“In diesem Jahr ging es auf der MEXCON um die Zukunft der Veranstaltungsbranche: Wie macht sich die zunehmende Digitalisierung bemerkbar? Was sind die vernetzten Technologien von morgen, die bereits die Planungen von heute beeinflussen? Welche zukünftigen Eventformate wird es geben – real, virtuell oder kombiniert?” (Mexcon)

alt text here Sascha Lobo zum Thema „Digitale Transformation“

Eine Branche im Wandel

Für Christoph Sedlmeir, Geschäftsführer und Gründer der doo GmbH, war vor allem die Keynote vom bekannten Autor, Blogger und Strategieberater Sascha Lobo ein Highlight der diesjährigen Veranstaltung. Unter dem Titel “Hashtag – Wie die digitale Transformation auf die Veranstaltungsbranche wirkt” machte er den Anwesenden deutlich, dass die digitale Transformation Fluch und Segen zugleich sein kann. Zum Einen funktionieren plötzlich vergangene Erfolgsrezepte nicht mehr und werden durch neue Instrumente ersetzt. Zum Anderen jedoch erweitert die digitale Transformation die bestehenden Geschäftsfelder und macht sie skalierbar. Ein aktuelles Beispiel dafür ist das “Instant Booking”, welches gerade die MICE-Branche erorbert.

Sowohl aus Sicht der Anbieter als auch der Anwender ist es deshalb essentiell die Mechanismen hinter der Kommunikations-, der Inszenierungs- und der Erlebnisebene eines Events zu verstehen. Nur so kann ein Verständnis für die Entwicklung der Zukunft entstehen.

“Vor allem aber die Synergien zwischen den beteiligten Organisationen und Verbänden, die durch solch eine Veranstaltung wie der MEXCON entstehen, sind eine Bereicherung für jeden Aussteller, Besucher und die Branche.” (Christoph Sedlmeir)

Das Modell der Zukunft

So ermöglicht es die exklusive Partnerschaft der doo GmbH mit Mfe Berlin sowie Chips at Work Veranstaltern ein Rundum-Sorglos-Paket für Ihre kommende Events zu buchen – von Event-Planung, Online-Registrierung bis hin zum Einlass-Management.

Das Modell der Zukunft besteht also darin, die Digitalisierung effektiv für sich zu nutzen und Dienstleistungen perfekt zu kombinieren, sodass am Ende der Kunde vom geballtem Know how profitieren kann. Wir sind gespannt was die Zukunft der Veranstaltungsbranche bereithält und freuen uns schon jetzt auf die MEXCON 2018!

alt text here Ein Rundum-Sorglos-Paket durch die doo GmbH mit Mfe Berlin sowie Chips at Work